JLS Digital bietet zukunftsorientierte Berufsperspektiven
Selbstfahrende Autos, Pakete, die von Drohnen ausgeliefert werden, und Häuser, mit denen man sprechen kann – der technische Wandel und die Digitalisierung verändern die Arbeitswelt. JLS ist es ein Anliegen zukunftsorientierte Berufsperspektiven zu bieten und bildet daher seit mehreren Jahren Lernende zu digitalen Spezialisten aus. Der berufliche Schwerpunkt eines Mediamatikers befasst sich mit dem Umgang mit neuen Medien und Technologien. Die Ausbildung verknüpft dabei Elemente des Berufs Informatiker mit denen einer kaufmännischen Ausbildung. Im Zentrum stehen die Bereiche Informatik, Marketing, Multimedia, Projektmanagement und Administration.

Perfekte Voraussetzungen für die Ausbildung zum Mediamatiker
Der Beruf des Mediamatikers ist dynamisch, abwechslungsreich und innovativ, aber noch nicht viele Arbeitgeber können dieses breite Themenfeld in Form einer Ausbildung abdecken. So ist JLS einer der wenigen Arbeitgeber in der Schweiz, der dieses Fachwissen kompetent an seinen Lernenden weitergeben kann.  

 

«Gut qualifizierte Nachwuchskräfte sind ein Erfolgsfaktor für unsere Branche. Deshalb sind wir sehr stolz auf unsere Lernenden und freuen uns, dass der Fachverband ICT-Berufsbildung Zentralschweiz uns am Beispiel unseres Lernenden Tobias Bütler als attraktiver Arbeitgeber porträtiert.» Patrick Minder, CEO der JLS Digital AG.

 

Tobias Bütler gibt im ICT-Magazin einen exklusiven Einblick in seine spannende Mediamatiker-Lehre bei JLS. Er erzählt von sich, seinen Aufgaben und Erfahrungen bei JLS und natürlich auch von seinen vielversprechenden Zukunftsplänen. Für mehr Infos: Lesen Sie gerne weiter ...

 

Bildschirmfoto 2019-10-14 um 13.41.23